HomeAllgemeinAdventszauber im Emsblick.

Adventszauber im Emsblick.

Nur fünf Buchstaben

Ein paar Wochen noch, dann ist 2014 Geschichte. Mit all seinen Facetten, seinen Tragödien und seinen Höhepunkten. Für einen Jahresrückblick ist es aber noch zu früh. Nicht aber für ein kleines Wort: Danke.
Das findet sich auch, manchmal etwas versteckt, in den Geschichten dieser Ausgabe. Beim 100-jährigen Betriebsjubiläum eines bekannten Unternehmens wurde es gebraucht, gegenüber Kunden, Mitarbeitern, gegenüber den Vorfahren. Auch die Musica sagte danke für 40 Jahre gemeinsamer Freude am Singen, mit zwei prächtigen Konzerten. Nicht anders der TV Erika-Altenberge, auch hier gab es für 40-Jahre Lebendigkeit im Verein ein dickes „Danke“. Und beim „Erntedank“ in Altenberge wurde ein großes „Danke“ ganz plakativ durch den gesamten Ort getragen.

Ein verstecktes „Danke“ lässt sich auch hinter dem kleinen und netten Rastplatz in den Emswiesen entdecken. Das kleine Wörtchen „danke“ würden sicher auch die Harener Seeschiffer gern aussprechen, würde sich endlich die strukturelle Krise in ihrer Branche wieder auflösen.

Bedanken kann man sich auch bei den Frauen, die Tausende von Neujahrskuchen für den Krebsfond backen. Über all das können Sie in dieser Ausgabe lesen.

Ein kleines, freundliches „Danke“ wird aber auch im alltäglichen Umgang sicher dankbar entgegen genommen. Immer dann, wenn man etwas bekommt, was nicht selbstverständlich ist. Dann lässt es oft, ohne großen Aufwand und mit nur fünf Buchstaben, ein freundliches Lächeln über das Gesicht des Gegenübers huschen. Versuchen Sie’s mal, es wird klappen und macht diese kleine Geste zu einem kleinen Erntedank für ein gelungenes Miteinander.

Aber zuvor lesen Sie den Emsblick, bei dessen Lektüre wir Ihnen viel Spaß wünschen. Aprospos: Auch das Team vom Emsblick mag „danke“ sagen, den treuen Inserenten, den geneigten Lesern und denen, die uns immer wieder nette Themen bescheren.

Wir wünschen Ihnen eine dankbare Zeit!

Ihr Team vom Emsblick

emsblick-H23-Titel

FOLLOW US ON:
Update! Meppener Ems
Nummer 5 lebt! Die n