HomeAllgemeinDie Addams begeistern auf Meppener Freilichtbühne

Die Addams begeistern auf Meppener Freilichtbühne

Das war ein Auftakt nach Maß, eine Vorstellung, wie sie besser nicht geht: Vor ausverkauftem Haus präsentierte das Ensemble der Emsländischen Freilichtbühne Meppen die Geschichte der „Addams Family“. Zum Beginn der diesjähirgen Spielzeit des „Erwachsenenstückes“ hatte Regisseurin Iris Limbarth ihre Akteure auf den Punkt genau getimt. Mit schauspielerischer Höchstleistung in allen Rollen konnten die Gäste einen perfekten Abend genießen.

Die Geschichte der Addams Family, sie stammt aus den 90er Jahren, birgt den Albtraum eines jeden Vaters: Wednesday Addams, ohne Zweifel die »Prinzessin der Dunkelheit«, ist erwachsen geworden und verliebt sich in einen hübschen, intelligenten, jungen Mann aus einer respektablen Familie – einen Mann, wie ihn ihre Eltern noch nie zuvor getroffen haben. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, weiht Wednesday ihren Vater auch noch ein und fleht ihn an, ihrer Mutter nichts von ihren Gefühlen zu erzählen. Nun muss Gomez Addams etwas tun, was er noch nie zuvor getan hat – ein Geheimnis vor seiner geliebten Ehefrau Morticia bewahren.

Alles verändert sich für die Familie in der schicksalsvollen Nacht, in der sie ein Abendessen für Wednesdays »normalen« Freund und dessen Eltern veranstalten. Mit großartiger Musik und ihrer skurrilen Art wirft „The Addams Family“ einen erfrischend unkonventionellen Blick auf die Frage: „Was ist schon normal?“. Auch die Frage nach Wahrheit und Vertrauen als Basis von Beziehungen wird klar beantwortet.

Weitere Aufführungen stehe auf dem Spielplan am:

Freitag, 3. August 20.00 Uhr

Samstag, 4. August 20.00 Uhr

Freitag, 10. August 20.00 Uhr

Samstag, 11. August 20.00 Uhr

Freitag, 17. August 20.00 Uhr

Samstag, 18. August 20.00 Uhr

Freitag, 24. August 20.00 Uhr

Samstag, 25. August 20.00 Uhr

Freitag, 31. August 20.00 Uhr

Samstag, 1. September 20.00 Uhr

Sonntag, 2. September 16.00 Uhr

Freitag, 7. September 20.00 Uhr

Samstag, 8. September 20.00 Uhr

FOLLOW US ON:
Ein schwebendes Verf
Heimat kann man nich