HomeAllgemeinKlassiknacht 2017 – Haren hat ein neues Stadtorchester!!!

Klassiknacht 2017 – Haren hat ein neues Stadtorchester!!!

Auf drei Tage war in diesem Jahr das Event um die Klassiknacht ausgelegt. Die neunte Auflage begann bereits am Freitag mit einer Musikdarbietung im Pavillon auf den Emswiesen. Klavier-, Violin- und Celloklänge erklangen, die Harener Musikgruppe Frappee ließ Bluegrass erklingen. Am Samtag reisten die Musikklänge von Lingen nach Haren heran, auf einem kleinen Ausflugsschiff spielte ein Ensemble der Musikschule des Emslandes. Die „Klingende Ems“ wurde auf der Etappe vor Haren durch Radler begleitet. Abends startete an der Mersmühle der Hauptakt mit dem  Veenkoloniaal Sinfonieorchester (VKSO).  Ihr Dirigent Lubertus Leutscher ernannte das 75-köpfige Ensemble, in dem auch deutsche Musiker mitspielen, unter großem Beifall der Gäste zusätzlich zum „Stadtorchester Haren“. Auf der Bühne dabei waren ebenfalls die „Young Voices“ und der Schulchor des Gymnasiums Haren. Vom Mühlenhügel liess der MGV Concordia seine Stimmvielfalt erklingen. Den Ausklang nahm das Musikereignis am Sonntag mit einer fahrenden Musikbühne in Form einens Open-Air-Busses, auf dem nochmals Frappee spielte. Als Tagesziel war das Imkerzentrum Imme in Wesuwe-Moor ausgemacht.

Unsere Fotoserie zeigt einige Impressionen vom Samstag Abend, der zudem lukullische Genüsse aus anderen Kulturen bereithielt.

FOLLOW US ON:
Wieder volles Haus b
Ganz frisch aus Berl