HomeAllgemein„Thea-Angela“ in neuem Glanz

„Thea-Angela“ in neuem Glanz

Thea-Angela-klUnter großem Interesse der Bevölkerung wurde am vergangenen Wochenende das vollkommen restaurierte Wattschiff „Thea-Angela“ von der Kötter-Werft zum Haren-Rütenbrock-Kanal (HRK) verholt. Begleitet von zahlreichen Schiffen des Wassersportvereins Haren sowie des Yachtclubs Blaue Donau ging es in einer „Paradefahrt“ von der Werft zunächst bis zur Hünteler Schleuse, dann zurück zum Anleger an der Schleuse des HRK. Das „über die Toppen“ beflaggte historische Kümo, was nach der aktiven Fahrtzeit im Harener Museumshafen liegt, wurde in fast allen Bereichen generalüberholt und soll zukünftig als Botschafter der Harener Schifffahrt bei entsprechenden Anlässen eingesetzt werden. Die Renovierung wurde unter der Leitung von Rudolf Deymann, selbst ehemaliger Binnenschifffer, durch eine Vielzahl ehrenamtlicher Helfer sowie mit Hilfe zahlreicher Sponsoren durchgeführt. Verantwortlich für die Aktion war der Förderkreis des Schifffahrtsmuseums Haren.

Mehr über die frisch instand gesetzte „Thea-Angela“ lesen Sie in der nächsten Ausgabe des Emsblick.

Hier aber noch ein kleines Video mit Impressionen der Paradefahrt – und dem „Harener Lied“. Danke dafür an G. M. !

Auch zu finden unter : http://youtu.be/ezddX0kJXoI

FOLLOW US ON:
Enercon-Rotorenwerk
Bum, Bum, Biene