HomeHaren (Ems)50 – ein Symbol des Kosmos – Die 50. Ausgabe Emsblick Haren

50 – ein Symbol des Kosmos – Die 50. Ausgabe Emsblick Haren

Tatsächlich, liebe Leser, das ist jetzt die 50-ste Ausgabe des Emsblick Haren.

50, in Worten „fünfzig“, das ist für uns ein kleines Jubiläum. 50 ist keine gewöhnliche Zahl. Schon in der griechischen Mythologie wird der „50“ eine besondere Bedeutung beigemessen. Nicht weniger im Judentum, dort liegen 50 Tage zwischen dem Passahfest und dem Erntedankfest. Auch im Christentum hat die 50 eine besondere Bedeutung. Im Alten Testament ist vom Jobeljahr die Rede, oder dem Jubeljahr, mit der Bedeutung, dass es alle 50 Jahre ein Erlassjahr gab. Noch heute sagen wir bei seltenen Anlässen „alle Jubeljahre mal“ oder sprechen von einem Jubiläum. Im Neuen Testament liegen nicht zufällig 50 Tage zwischen Ostern und Pfingsten.

Der jüdische Religionsphilosoph Philo von Alexandrien, gestorben wohl im Jahr 50 (!) nach Christus, kommt in seiner ›Vita Contemplativa‹ über die Zahl 50 ins Schwärmen: »Sie ist die heiligste und der Natur am meisten entsprechende Zahl, da sie aus der Potenz des rechtwinkligen Dreiecks gebildet wurde, welches der Anfang für die Entstehung ist. 32+42+52 = 50.

Dieses rechtwinkelige Dreieck ist ein wahres Symbol des Kosmos; die Summe der Katheten 3+4=7 ergibt die Zahl der Planeten, zählt man die Hypotenuse hinzu, 7+5=12, kommt man zur Zahl der Tierkreiszeichen, die Potenz ergibt, wie schon gezeigt, die Zahl 50.«

 

Nun, so hoch in den Kosmos wollen wir nicht hinaus. Wir bleiben dem Kosmos der Stadt verbunden. Alle zwei Monate liefern wir Ihnen gern Informationen aus der Stadt, manchmal darüber hinaus. Dass der Emsblick inzwischen aber eine feste Größe in der Schifferstadt und umzu hat, freut uns sehr. Danke also an alle, die es ermöglichen, alle acht Wochen den Emsblick aufzulegen. Danke den Inserenten, danke denen, die uns die Themen liefern. Danke vor allem Ihnen, unseren Lesern, dass Sie den Emsblick immer wieder gern zur Hand nehmen.

Zu Beginn war es nicht selbstverständlich, dass sich unser Stadtmagazin so etablieren würde. Nach 50 Ausgaben können wir mit ein wenig Stolz zurückblicken und feststellen, dass sich die Mühen jeder Ausgabe gelohnt haben. Das ist uns Ansporn und Motivation, auch zukünftig mit unserem Stadtmagazin ein Teil der Stadt zu sein.

Viel Freude bei der Lektüre unserer Jubiläumsausgabe
wünscht Ihnen

Ihr Team vom Emsblick!

FOLLOW US ON:
Lächeln, oder Faule
Kühlen Kopf bewahre