HomeMeppen (Ems)Emsblick Meppen Ausgabe 29

Emsblick Meppen Ausgabe 29

Ein paar Wochen noch, dann geht ein bemerkenswertes Jahr zu Ende. Ein Jahr, an das sich viele noch lange erinnern werden. Weil es markante Geschehnisse gab, die den Menschen im Gedächtnis bleiben.

2018, das war doch, als Angela Merkel nach einer gefühlten Ewigkeit den Vorsitz der CDU beendete? Ja, das war’s.

2018, das war doch, als es nach langer Trockenzeit auf der Meppener Erprobungsstelle brannte, wochenlang? Ja, das war’s.

2018, das war doch das Jahr mit einer Fülle von Veranstaltungen, die immer wieder für guten Zuspruch sorgten. Ja, das war’s.

2018, das war doch das Jahr, in dem aus der Hänsch-Arena ein richtiges Fußballstadion für den SV Meppen und in dem nicht nur an der Kuhstraße kräftig gebaut wurde. Auch war es das Jahr mit den auch stillen Momenten, dem endgültigen Abschied von ge- und beliebten Menschen. Ja, das war’s.

 

So lassen sich weitere Merkpunkte an diesem Jahr festmachen. Private Ereignisse im Leben vieler Menschen gehören sicher auch dazu, fröhliche und Traurige. Ja, so ist es.

Was auch immer Sie mit dem Jahr 2018 verbinden, liebe Leser, wir hoffen, es überwiegen positive Erinnerungen. Solche, die Sie getrost mit ins Neue Jahr nehmen können.

Wir hoffen, dass wir Sie dabei ein wenig begleiten können, mit vielen Informationen aus der Stadt und dem Umland. So, wie wir es in 2018 getan haben. Immer versehen mit einer Prise „Gute Laune“, mit dem Blick für die angenehmen Seiten, die das Leben so liefert. Egal ob es ein trockener Sommer wird oder eher ein Regensommer.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine entspannte Vorweihnachtszeit, ein frohes Fest und einen angenehmen Jahreswechsel.

Ihr Team vom Emsblick

FOLLOW US ON:
Viel Rauch in der Lu